Reiterurlaub in Ungarn

Ungarns Antowrt auf unterschiedliche Kundenwünsche sind: Qualifizierter Reitunterricht auch für Anfänger, beschauliche Zigeunerwagentouren,  Westernreiten in der Puszta oder kombinierte Reit- und Wellnessangebote.

Stark gestiegen ist in den letzten Jahren vor allem die Qualität der Unterkünfte – im Gegensatz zu den Preisen, die erfreulich günstig geblieben sind. In vielen Anlagen findet der Gast heute modernste Standards, ohne auf Gemütlichkeit und die herzliche ungarische Gastfreundschaft verzichten zu müssen. Aber auch dem landläufigen Vorurteil der schlechten Pferdehaltung wurde gezielt entgegen gearbeitet, sodass heute ausnahmslos eine pferdegerechte Haltung vorzufinden ist.

Der Sarlospuszta Hotel Club am Rande des Kiskunság-Nationalparks zum Beispiel bietet abwechslungsreiche Sternritte auf edlen ungarischen Halbblütern zu attraktiven Tageszielen, leckere ungarische Spezialitäten in den Mittagspausen und lässt den oftmals überraschten Gast erkennen, dass die Puszta weit mehr ist als eine leere Steppe. Wussten Sie, dass es hier uralte Wacholderbestände auf Sandhügeln gibt, Fischteiche, Hunderte seltener Vogelarten und versteckt gelegene uralte Gehöfte, so genannte Tanyas?

Für die nötige Entspannung nach dem Reiten sorgen gemütliche Zimmer mit Klimaanlage, TV, Minibar, WLAN und Balkon, regionaltypisches Essen im Restaurant, Fitnessraum, Sauna und Swimmingpool sowie mehrere Sportanlagen.
Oder Sie kombinieren einen Badeurlaub am Plattensee und Heilanwendungen in den berühmten Thermalquellen von Héviz mit einem attraktiven Reitprogramm.

Wenn sich das alles gut für Dich anhört, dann schau Dich doch mal auf dieser Internetseite um:
www.reitferienvermittlung.de

Quelle / Bild: Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung

Schreibe einen Kommentar