Die Stallapotheke

TextVerletzungen sind nicht immer gefährlich, doch können sie schnell sehr gefährlich werden, wenn man nicht richtig mit ihnen umgeht. Das Reinigen einer Wunde zum Beispiel ist das wichtigste, denn wenn Bakterien und Dreck die Wunde eingedrungen sind, kann jede noch so kleine Verletzung gefährlich werden. Also sauberes Verbandsmaterial, Desinfektionsspray, Pflaster sind die Grundausstattung einer jeden Stallapotheke.

Aber da gibt es noch andere Sachen, die man nicht vergessen sollte:
  • Kühlende Creme / Coolpacks
  • Pinzette
  • Kleine Schere / Verbandsschere
  • Einweghandschuhe
  • Hufmesser
  • Gazekompressen
  • Sterile Verbandswatte
  • Jodsalbe (z.B. Betaisodona)
  • Wund und Heilsalben wie z.B. Bepanthen, Vaseline
  • Z.B.: Nivea Creme oder Melkfett
  • Rivanol
  • Selbstklebende Bandagen
  • Bandagierunterlagen
  • Heilerdepulver
  • Nasenbremse
  • Thermometer
  • Maulkorb
  • Augenbad
  • Zeckenzange
  • Kernseife zum Auswaschen
  • Hufhalteschlinge
  • Zink Salbe
  • Antiseptische Waschlotion (am besten beim Tierarzt nachfragen welche die beste ist)

Wo und Wie misst man den Puls eines Pferdes?: Am unteren Rand des Unterkiefers an der Einbuchtung zur Ganasche könnt Ihr den Pulsschlag messen. Zwei Finger anlegen, 30 Sekunden zählen und die Anzahl der gezählten Schläge verdoppeln. 28 bis 40 Schläge pro Minute sind normal.

Auch eine kleine Ausgabe der Stallapotheke sollte sich noch einmal seperat im Stall befinden, damit das wichtigste immer mitgenommen werden kann z.B. auf Turniere.

Die Stallapotheke sollte immer sauber und aufgeräumt, an der selben Stelle liegen. Es ist sicher auch von nutzen, wenn die ganze Adresse des Stalls an eine gut sichtbare Stelle angebracht wird, falls es zum äußersten kommt und der Krankenwagen den Stall finden muss.

Wichtige Telefonnummern und eine kleine Anleitung, was man tut im Fall eines Unfalls (Stabile Seitenlage usw.) sollten ebenfalls in unmittelbarer Nähe der Stallapotheke angebracht sein.

Wahrscheinlich hast Du das meiste in Deinem Stall schon. Aber eine zweite Überprüfung schadet nie! Wir hoffen wir konnten Dir und Deinem Stall etwas weiter helfen!=)

Jahrgang 1968, ist Chemie-Ingenieur und betreibt seit 2003 erfolgreich Internetportale. Carsten ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Schreibe einen Kommentar