Pferdegedicht: „Das Friesen Gedicht“

Sie sind schön , so elegant,
und so schön wie ein Dieamant.
Sie sind schwarz wie die Nacht,
und sie gallopieren voller Pracht.
Ihre Mähne ist voller Glanz,
und sie gehen wie im Tanz.
Man reitet auf ihnen wie im Traum,
man schwebt auf ihnen wie auf Wolken und glaubt es kaum!
der Friese ist so tapfer wie ein Held ,
und er kommt schon als süßes Fohlen auf die Welt.
Sie sind wie Könige,
doch fromm wie ein Lamm,
es wäre ein Disaster wenn es sie nicht gäbe.
Doch zum Glück giebt es sie auf der ganzen Erde.
Sie sindeine Legende ,
das leben des Friesen liegt in der Welt Hände ,
und das war des Gedichts Ende!

eingesandt und geschrieben von Linda Hof

Schreibe einen Kommentar