Pferdegedicht: „Erkenn den Wert“

Wenn dir ein Mensch ein Unrecht tut,
Und er dich nennt faul,
Beschimpfst du ihn in deiner Wut,
und nennst ihn einen Gaul!
Bedenkst du nicht das dieses treue Tier,
Nie so sein könnt wie der,
Der Name Gaul ist glaube mir,
Ein Schimpfwort nimmermehr.

Es dankt für jedes kleinste Stück,
Und blickt dich an beseelt,
Und spricht zu dir mit seinem Blick,
Weil ihm die Sprache fehlt.
Erkenn den Wert bevors zu spät,
sei gut zu deinem Tier!
Denn wenn dein Pferd zuende geht,
Hält niemand mehr zu dir.
Ein Herz ein treuer Blick
Das gibts noch auf der Welt
Denn auch im Schmerz, nicht nur im Glück,
Ein Wesen zu dir hält.
Doch suchst bei Mensch du die Treu,
Vergeblich suchst du das aufs Neu.

geschrieben und eingesandt von Anne Durhack

Schreibe einen Kommentar