Pferdegedicht: „Für mein Pferd Grande ben Afas II“

Grande ben Afas II – geb. 24.03.1971 – gest. 09.03.2003

es ist jetzt schon 5 Monate her wo du von uns gegangen bist.
Ich kann es aber immer noch nicht richtig verstehen
das du nicht mehr bei uns bist.
Dein Stall ist leer
aber ich geh trotzdem jedesmal hin
und denke
das du über die Stalltür schaust
und mich mit leisen Wiehren begrüßt.
Ich vermisse dich sehr
und manche denken auch
ich übertreibe
aber so was wie dich
gibt es nie wieder.
Jeder hat Respekt vor dir gehabt
weil du so temperament voll
und manchmal auch bösartig warst
aber bei mir
warst du der liebste Hengst.
Wir haben zusammen gekuschelt
du warst wie ein Lamm.
Wo es dir dann so schlecht ging
habe ich immer wieder gesagt
es geht noch nicht zu Ende
aber alle sagten irgendwann…
ich wollte es nicht wahr haben.
Aber irgendwann, mein “Schlumpi”, sehen wir uns wieder
es wird bestimmt nicht mehr lange dauern!
ICH VERMISSE DICH IN GEDANKEN BIN ICH IMMER BEI DIR.

eingesandt und geschrieben von Antje

Schreibe einen Kommentar