Pferdegedicht: „Für Silas“

Ich hab dich ins Herz geschlossen,
schon als ich dich zum erstenmal sah.
Seit dieser schönen Stunde,
warst du immer für mich da.
Wir verstanden uns prima auch beim Reiten,
obwohl wir beide Dickköpfe waren,
begannen wir uns fast nie zu streiten.
Manchmal war ich wütend und entäuscht über dich, und das versetzte mir einen grossen Stich.
Im Inneren meines Herzens,
hatte ich dann viele Schmerzen.
Doch das war eher ein seltener Fall,
denn ich liebte dich,
wie keines der Pferde vom Stall.
Die Ritte mit dir waren wundervoll,
auf dir vergass ich meine Sorgen,
musste sie aber auch nicht verbergen.
Oft sprach ich mit dir, und träumte,
du gehörest für immer mir.
Doch eines Tages, warst du fort, du liessest mir nicht ein einziges Wort.
Du warst schon sehr alt, das sah man dir an,
aber deine Gestalt und dein Wesen,
bringt mich immer noch in einen Bann.
Ich bin mir sicher, irgendwann werde ich dich wiedersehen –
bis dahin wollte ich dich noch wissen lassen:
“Lieber Silas ich werde dich NIE vergessen!

eingesandt und geschrieben von Sabrina

Schreibe einen Kommentar