Pferdegedicht: „Mein lieber Pablo“

Als du zu mir kamst, war meine Seele voller Schmerz. Die Trauer über Goldenways Tod frass mich innerlich auf. Ich war nicht fähig zu lieben, weder mich, noch das Leben… auch dir konnte ich keine Liebe schenken. Diese unendliche Leere in meinem Innern überwältigte mich…
Heute denke ich, du kanntest dieses Gefühl. Ich glaube, deshalb hast du mich ausgesucht. Irgendwann, das wusstest du, würde ich erkennen, dass du und ich uns so ähnlich sind, uns perfekt ergänzen.
Du hast mich am Leben gehalten,als mir das Herz gebrochen wurde. Und das so oft. Du gabst mir Trost, wenn meine Eltern mich demütigten und schlugen. In der Dunkelheit der Drogensucht warst du das Licht, auf das ich trotz aller Anstrengung zukämpfte.

In den letzten 11 Jahren meines Leben warst du mein Halt, meine Familie…
Manchmal wünschte ich mir, wir könnten die Zeit zurückdrehen und nochmals einen dieser wunderschönen, harmonischen Ausritte geniessen, von denen wir so viele hatten… aber wir wurden älter…
Du hast nur das Beste verdient, mein kleiner Schatz….
Viel kann ich dir nicht mehr bieten, nur meine unendliche Liebe und Dankbarkeit.

geschrieben und eingesandt von Danielle für meinen ” Faubeli”, der nun 25 Jahre alt ist.

Schreibe einen Kommentar