Pferdegedicht: „Oh Avalon“

Oh Avalon, oh Avalon,
du bist von uns gegangen…
Und trotz unserer Traurikgeit, denken wir an die schönen Stunden zurück, die du uns durch
deinen Glanz und dein Erscheinen bereitet hast.
Mit zweiundzwanzig Jahren gehst du in den Himmel und wir sehen noch immer dein Fell
glänzen und deine Augen leuchten.
Jetzt galoppierst du auf einem Hügel aus Schnee zu deinen Freunden.
Und es ist schön zu wissen das du es gut hast und nun von einem erfüllten,
zufriedenem Lebensabend erzählen kannst.
Und wir wissen, dass du noch immer in deiner Box stehst, und uns im geheimen zulachst.
Du bist nun aufgestiegen und noch immer beherrscht die Trauer unseren Tag.
Aber eines Tages werden wir dich wiedersehen, du glänzendes Pferd des Himmels und der
Sterne, die du in deiner Laufbahn als galoppierender Sieger und einzigartiges PFERDES
erobert hast.
—Avalon, wir lieben dich—

Avalon , unser englischer Vollblütermusste wegen Arthrose seiner früheren Laufbahn als Galopper auf Zypern im Alter von 22 Jahren eingeschläfert werden.
Aber er hatte ein schönes Leben nach der Bahn, und die beste Besitzerin, die er sich wünschen konnte.
Und wir wissen, Avalon, dass du immer noch bei uns bist!
—von einem guten Freund—

Schreibe einen Kommentar