Pferdegedicht: „Wisch ihm eine Träne ab“

Wenn du dein braves Pferde mit der einen Hand schlägst, dann wisch ihm mit der anderen die Tränen ab.

geschrieben und eingesandt von Tina

Schreibe einen Kommentar