Irrgarten

Irrgarten

Zwei etwa 4m lange Rundhölzer bilden die Seiten. Dazwischen werden 4 Zweimeterstangen quer so eingepasst, dass abwechselnd Durchgänge entstehen. Vorsichtig und langsam wird das Pferd hindurch geführt. Es muss sich von rechts nach linksund umgekehrt biegen, damit es durch die Engpässe kommt. Falls es gegen eine der Stangen tritt, wiederholt man die Übung. Auf keinen Fall darf man das Pferd bestrafen oder mit ihm schimpfen. Diese Übung erfordert von Mensch und Pferd sehr viel Geduld!

(eingesandt von Nadine Widmer)

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar