Rückwärtsrichten

Rückwärtsrichten

Aus Holzstangen oder Cavaletties ein „U“ formen. Anschließend das Pferd hineinführen, anhalten und wieder rückwärts raustreten lassen. Das „U“ dient dabei dem Pferd als optische Begrenzung. Wem diese Übung zu leicht erschein, der kann sie einfach umdrehen – rückwärts rein und vorwärts raus. Auch dabei kann man noch gut variieren, z.B. indem man das Pferd im rechten Winkel zum „U“ stellt und dann versucht, es rückwärts „einzuparken“.

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar