Gertenfangen

Man braucht:

  • 1 Eimer
  • 2 oder 3 Gerten (zusätzlich zu der, die zum Reiten benutzt wird)

So wird gespielt:

  • Der Eimer wird am Rand des Reitplatzes aufgestellt, so dass man, wenn man in der Bahn reitet, an die Gerten in dem Eimer vom Pferd aus bequem drankommt (wenn man es erschweren möchte, kann man den Eimer höher oder niedriger stellen, je nach Bedarf)
  • dann wird erst im Schritt, dann im Trab und schließlich im Galopp ganze Bahn geritten
  • wobei man in der ersten Runde eine Gerte aus dem Eimer nehmen soll und in der zweite Runde wieder reinstecken muss
  • dann das selbe im Trab und Galopp
  • wenn eine Gerte daneben fällt, ist derjenige disqualifiziert
  • wenn er die Gerte nicht bekommt, muss er noch eine Runde reiten
  • Wer den ganzen Durchgang am schnellsten schafft, hat gewonnen

(eingesandt von Katharina Freischlader)

Schreibe einen Kommentar