Pferdegedicht: „Meine Werra“

Immer wird hier von tot verlauf und solchen sachen erzählt,aber das hier
handelt von einem der schönsten Fohlen auf Erden,nämlich von meiner
Werra,deine liebe Mami ist bei dir daheim,du wurdest am 7. juni 2001 geboren
bei mir daheim,keine minute vergang ohne das ich an dich denke,in der Schule
wurdest du auch bekannt,
ich gebe dich niemehr her,du bist mein erstes eigenes pferd,auser meiner
kleinen Shettystute Goldi und ihrem Fohlen,ich kann dich noch 3 jahre nicht
reiten,aber dann legen wir los,das reiterabzeichen werde ich machen mit
dir,tuniere werden wir gehen ja auf das freu ich mich,du bist ein
Traumpferd,du gibst schon Huf und du lässt dich auch putzen und führen
ABGST HAB ICH NUR VOR EINEM:
DEM ABSCHIED FÜR IMMER VON DIR WENN DU GEHST VON ERDEN

eingesandt und geschrieben von Kerstin

Schreibe einen Kommentar