Der Mensch wäre nichts ohne das Pferd

Die Erde wäre ein Nichts ohne den Menschen,
der Mensch aber wäre nichts ohne das Pferd.
Das Pferd diente stets, ohne Knecht zu sein.
Es kämpfte stets ohne Feindschaft.
Sein Vertrauen ist seine Macht über uns.
Die Geduld ist der Zügel der Freiheit.
Des Pferdes Welt ist Adel ohne Hochmut,
Freundschaft ohne Mißgunst,
Schönheit ohne Eitelkeit.

(unbekannt) eingesandt von Margarethe Ortmair

Schreibe einen Kommentar