Lieber alles

Soldat sein ist gefährlich,
Studieren sehr beschwerlich,
Das Dichten gar possierlich
In diesen wilden Zeiten.
Ich möcht am liebsten reiten,
Ein gutes Schwert zur Seiten,
Die Laute in der Rechten,
Studentenherz zum Fechten.
Ein wildes Roß ist’s Leben,
Die Hufe Funken geben,
Wer’s ehrlich wagt, Bezwingt es,
Und wo es tritt, da klingt es!


Von Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, eiem bedeutenden Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik. Er starb am 26. November 1857 in Neiße, Oberschlesien.

eingesandt von Dana aus Essen

Schreibe einen Kommentar