Chauchois

Der Chauchois – ein weiteres Kaltblut aus Frankreich

Die Kaltblutrasse Chauchois ist eng verwandt mit dem Ardenner. Beide Rassen gehören zu den mittelschweren Kaltblütern und werden mit rund 1,60 m Stockmaß nicht allzu groß. Ähnlichkeiten hat der Chauchois auch mit dem Auxois und mit dem Comtois. Das ist in sofern nicht verwunderlich, als in Frankreich die Kaltblutzucht eine lange Tradition hat. Die sanften Dicken wurden als Arbeitspferde gezüchtet, die in der Landwirtschaft und vor der Kutsche zum Einsatz kamen. Doch auch die Nutzung für die Fleischproduktion spielt in Frankreich eine große Rolle. So werden auch heute noch Kaltblut-Pferde für die Schlachtung produziert.

Pferde der Rasse Chauchois kommen vor allem in den Farbgebungen Brauner und Fuchs vor, dabei weisen einige Pferde große Abzeichen auf. Die Rasse ist jedoch heute so gut wie in Vergessenheit geraten.

 

Schreibe einen Kommentar